Wärmepumpen
 
Luft / Wasser

 

Durch die niedrigen Anschaffungskosten, den geringen Installationsaufwand und die kleine Aufstellfläche, gehören Luft-Wasser-Wärmepumpen nicht nur in Neubauten zu einer attraktiven Heizvariante. Auch bei der Heizungsmodernisierung in Bestandsgebäuden eignen sich die Luft-Wasser-Wärmepumpen, sofern das Gebäude über eine gute Wärmedämmung verfügt.

 

Vorteile

Da bei der Installation der Luft-Wasser-Wärmepumpe die Erschließungskosten für teure Grab- und Bohrarbeiten entfallen, sind die Investitionskosten im Vergleich zu anderen Wärmepumpensystemen relativ gering. Genehmigungsverfahren entfallen gänzlich. Der geringe Platzbedarf für das Aufstellen der Technik macht die Luft-Wasser-Wärmepumpe ebenfalls zu einer interessanten Alternative.

 

Nachteile

Nachteilig sind bei dieser Energiequelle die unkonstanten Temperaturen der Luft. Bei ungünstigen Betriebsbedingungen, etwa in sehr kalten Wintern, ist die Effektivität der Luft-Wasser-Wärmepumpe herabgesetzt. Dadurch wird eine elektrische Zuheizung nötig, was die Energiekosten erhöht. Das Maß für die Wirtschaftlichkeit einer Wärmepumpe ist die sogenannte Jahresarbeitszahl. Diese sollte mindestens 4 betragen. Der Ventilator, der die Luft ansaugt, kann bei ungünstiger Aufstellung zur Lärmbelästigung führen. Deshalb muss der Aufstellort besonders sorgfältig ausgewählt werden.

 

Fazit

Luft-Wasser-Wärmepumpen sind im Vergleich zu anderen Systemen eine preiswerte Alternative. Durch die niedrigen Erschliessungs- und Installationskosten sind sie deshalb gut für den nachträglichen Einbau im Rahmen einer Modernisierung geeignet. Ein Preisvergleich verschiedener Fachbetriebe lohnt sich, um die Investitionskosten zu senken.

Sole / Wasser

 

Effiziente Technik nach einem einfachen Prinzip zeichnet die Funktion einer Sole-Wasser-Wärmepumpe aus. Durch Strom angetrieben sorgt sie mithilfe der im Erdboden gespeicherten Wärme für einen kostengünstigen Wärme- und Warmwasserkomfort. Etwa 25 Prozent Strom benötigt die Erdwärmepumpe, um 100 Prozent Wärme- und Warmwasser zu erzeugen. Die übrigen 75 Prozent der benötigten Energie werden einfach aus dem Erdreich abgezapft - zum Nulltarif!

 

Vorteile

  • Staatliche Förderung möglich 

  • Zuschüss durch die KfW möglich

  • Erdarbeiten können in Eigenregie durchgeführt werden

  • Einsparung von fossilen Brennstoffen

  • mit anderen erneuerbaren Energien koppelbar

  • kühlen und heizen möglich

 

Nachteile

  • hohe Erschliessungskosten durch Tiefenbohrung

  • Genehmigung erforderlich, sowohl berg- als auch wasserrechtliche

  • Effizienz von der Bodenbeschaffenheit

Wasser / Wasser

 

Eine Wasser-Wasser-Wärmepumpe benutzt die im Grundwasser enthaltene Wärme, um damit zu heizen. Da Grundwasser im Jahresverlauf eine konstant hohe Temperatur aufweist, ist es als Wärmequelle hervorragend geeignet

 

Vor-und Nachteile

Der Aufwand für eine Wasser-Wasser Wärmepumpe ist relativ groß. Die beiden Brunnenbohrungen verursachen vergleichsweise hohe Kosten. Außerdem ist eine zusätzliche Pumpe für das Grundwasser notwendig. Durch den Stromverbrauch dieser Pumpe kann sich die Effizienz der gesamten Anlage verschlechtern. Andererseits brauchen Wasser-Wasser Wärmepumpen vergleichsweise wenig Platz auf dem Grundstück. Auch ist die Wirtschaftlichkeit bei einer hohen Grundwassertemperatur hoch. Desweiteren können Wasser-Wasser-Wärmepumpen wegen der konstanten Temperatur des Grundwassers gut ausgelegt und exakt berechnet werden. Ein großer Vorteil ist auch die Möglichkeit, die Wärmepumpe im Sommer zum Kühlen zu nutzen. Zudem sind Wärmepumpenanlagen die Grundwasser nutzen, ideal für den sogenannten monovalenten Betrieb. Das bedeutet, dass nur mit der Wärmepumpe geheizt wird und keine klassische Heizung zusätzlich betrieben wird.

 

Fazit

Wasser-Wasser-Wärmepumpen nutzen als Wärmequelle Grundwasser. Die Voraussetzungen für die Installation und den Betrieb sind relativ komplex. Neben der Erlaubnis der Behörden müssen der Grundwasserspiegel und die Wasserqualität stimmen. Aufgrund der konstanten Grundwassertemperatur erreichen sie bei der Jahreszahl (JAZ) gute Werte. Ein weiterer Vorteil ist die ganzjährige Nutzbarkeit, also auch zur Kühlung im Sommer.

Büro

Baselstrasse 21

4243 Dittingen

Anrufen

Tel.: 061 773 92 10

  • facebook
  • Twitter Clean
  • w-googleplus