Pellet- & Stückholzheizungen
 
Pelletheizung

Fakten

Pellets aus gepreßtem, naturbelassenem Holz sind ein hochwertiger Brennstoff für automatisch beschickte Holzfeuerungen auch kleiner Leistung (ab 5 kW). Die Funktion einer Holz-Pelletsfeuerung ist ähnlich einer Hackschnitzelfeuerung.

Der Jahresbedarf für ein Einfamilienhaus mit 150 m2 Wohnfläche und 12 Kilowatt Heizlast beträgt ca. 7,5 m3 Holz-Pellets und kann in jedem trockenen Keller gelagert werden. Mit einer Austragungsschnecke oder mit einer Saugvorrichtung ist es möglich, vom Lagerraum aus den Brenner der Pelletsfeuerung automatisch zu beschicken.

Pellets benötigen im Vergleich zu Hackschnitzeln nur etwa ein Viertel des Lagervolumens, das heißt, in jedem Einfamilienhaus findet sich üblicherweise Platz für den Jahresbedarf. Durch den Einsatz einer Saugvorrichtung entfallt die bei einer Austragungsschnecke notwendige räumliche Nähe von Lagerraum und Heizung - jeder trockene Raum im Haus kann als Lagerraum verwendet werden.

 

Vorteile

  • einheitlicher, genormter Brennstoff (konstante Qualität)

  • minimaler Lagerraumbedarf (problemloser Ersatz einer Ölheizung)

  • vollautomatische und bequeme Wärmeversorgung

  • Rohstoff aus der Region

Stückholzheizung

Untenstehend finden Sie gute Argumente für eine Holzfeuerung:

 

Ökonomische Gründe

  • Geld und Löhne:Die Wertschöpfung der Holzenergie findet fast ausschliesslich im Inland statt, was die Schweizer Volkswirtschaft besonders in ländlichen Regionen stärkt.

  • Erträge für die Wald- und Holzwirtschaft in der Schweiz:Mit Holzenergie lassen sich Arbeitsplätze erhalten und sichern.

Praktische Gründe

  • Hoher Komfort dank neuestem Stand der Technik:Holzheizungen der heutigen Generation ermöglichen einen bequemen Betrieb.

  • Wärmeverbund:Wer seine Liegenschaft an einen Holz-Nahwärmeverbund anschliesst, spart Platz und Zeit.

  • Ergänzungsheizung:Die Ergänzungsheizung spart in der Überganszeit viel Öl oder Gas.

 

Ökologische Gründe

  • Heizen im CO2-Kreislauf der Natur:Wer mit Holz heizt, schont das Klima.

  • Kurze und ungefährliche Transporte, risikoarme Aufbereitung und Lagerung:Holz wächst vor der Haustüre und seine Bereitstellung ist keine Bedrohung für die Umwelt.

  • Einsparung von Rohstoffen und grauer Energie:Durch die Verwertung von Energieholz lassen sich andere Energien ersetzen und der Einsatz grauer Energie vermindern.

 

Politische Gründe

  • Unabhängigkeit vom Ausland und Resistenz gegenüber Krisen:Die Holzversorgung bleibt selbstbestimmt und ist auch in Krisenzeiten sichergestellt.

  • Diversifizierung der Energieversorgung:Statt Eingleisigkeit bei fossilber Energie sind eine Vielfalt an erneuerbaren Ressourcen sowie deren nachhaltige Bewirtschaftung gefordert.

Büro

Baselstrasse 21

4243 Dittingen

Anrufen

Tel.: 061 773 92 10

  • facebook
  • Twitter Clean
  • w-googleplus